experimentelle analoge Fotografie

 

Quarsarformel

 

 

Die Frage der Interpretation von Kunst

 

Denn an und für sich ist Kunst nicht dafür da, dass sie interpretiert wird.
Das Wesen der Kunst ist ja nicht das Verstehen mittels der Begriffe. Wenn das so wäre, bräuchte es ja keine Kunst zu geben. Denn es lässt sich alles in Begriffen aussagen. Dann bräuchte ich mich ja nur da hinstellen und zu sagen, ich will das und das ausdrücken, diesen und jenen Sinnzusammenhang. Das kann ich mit der Schreibmaschine tippen und dann können die Leute das Buch lesen und dann wissen sie Bescheid.

Joseph Beuys

 


 

Der Amateur sorgt sich ums Equipment, der Profi ums Geld, der Meister ums Licht